Wegen des Corona-Virus

3G - getestet - geimpft - genesen (Stand 1.9.2021)

Es geht bei den "3G" darum sicherzugehen, dass ein geringes epidemiologisches Risiko besteht. Sie sollten also entweder getestet, geimpft oder genesen sein.

Für die Tests gibt es verschiedene Möglichkeiten:
Ein PCR-Test, z.B. der Gurgeltest, den Sie unter allesgurgelt.at finden. Sie können die Tests bei eine BIPA-Filiale abholen und bei einer Filiale von BIPA, Billa oder einem anderen REWE-Geschäft abgeben. Das Ergebnis erhalten Sie nach ca. 24 Stunden, es ist 48 Stunden nach der Durchführung gültig.
Ein Antigentest, der eine Gültigkeit von 24 Stunden hat, können Sie wie bisher in vielen Apotheken, in einer der Teststraßen sowie den Checkboxen der Stadt Wien machen.

Wenn Sie bereits vollständig geimpft sind, brauchen Sie keinen negativen Test vorzuweisen.
Dies gilt, sofern seit der ersten Impfung mindestens 22 Tage vergangen sind (Impfstoff Johnson&Johnson), sowie direkt nach der zweiten Impfung (Pfizer, Moderna, AstraZeneca) und wenn seit der ersten Impfung nicht mehr als neun Monate vergangen sind.

Wenn Sie innerhalb der letzten sechs Monate mit Corona infiziert waren, besteht eine geringe Ansteckungsgefahr. In diesem Fall benötigen Sie eine ärztliche Bestätigung oder einen Absonderungsbescheid.

Die aktuellen Regelungen finden Sie hier


Als Shiatsu-Praktikerin zähle ich zu den körpernahen DienstleisterInnen.
Ich lasse mich freiwillig mindestens einmal pro Woche testen.

Masken

Weder Sie noch ich sind zum Tragen eines MNS verpflichtet.
Ich trage weitgegend MNS oder FFP2-Maske bei den Behandlungen, um das Risiko einer Ansteckung trotzdem zu minimieren

Weitere Maßnahmen

Durch mindestens 5-10 minütiges Querlüften sorge ich für einen guten Luftaustausch nach jeder Behandlung.
Ich desinfiziere die häufig angegriffenen Flächen regelmäßig.